Kalo Paxa ! Frohe Ostern wünscht CretanOil !

14.04.2017 10:37

Καλό Πάσχα - CretanOil wünscht frohe Ostern.

 

Griechen und Deutsche feiern Ostern dieses Jahr zusammen!

In 2017 fällt Ostern in Griechenland und Deutschland auf das gleiche Wochenende,
meist liegt es bis zu 3 Wochen auseinander, denn die orthodoxen Christen berechnen
die Mondphasen anders als die Katholiken in Deutschland.

Wie wir uns jedes Jahr auf Weihnachten freuen ist es bei den Griechen das Osterfest,
was den höchsten Stellenwert hat und mit vielen Traditionen und der ganzen Familie
gefeiert wird, wobei neben der Auferstehung Christi auch das gemeinsame Essen im
Mittelpunkt steht.

Mit dem Palmsonntag startet, wie überall, die Osterzeit, in der folgenden Kar-Woche
wird gefastet und verzichtet, auf Alles was Blut enthält. Jeden Abend werden Messen
abgehalten, am Gründonnerstag werden die zwölf Evangelien, die die Leiden Gottes
beschreiben in den Kirchen vorgelesen und es wird die Kreuzigung Christi nachgestellt,
es ist ein besonders bedeutender Tag für die Griechen. Auch die roten Eier, die 1 Jahr
zuvor gekocht und dann aufbewahrt werden, spielen dan diesem Tag eine wichtige Rolle,
sie werden mit in die Kirche gebracht und dort gesegnet, die ausschließlich rote Farbe
steht für das Blut Jesu.

 

Am Karfreitag läuten die Kirchenglocken nahezu den ganzen Tag, um die Trauer über den Tod
Christus auszudrücken. Oft regnet es sogar an diesem Tag und die Stimmung der Menschen
ist bedrückt. Auf Kreta wird ein Heuhaufen verbrannt, dieser soll Judas symbolisieren,
den Schüler, der Jesus verriet.

Samstag und Sonntag erfolgt dann die Große Erlösung für die griechische Bevölkerung,
es wird ausgelassen gefeiert, getanzt und geschlemmt, das berühmte Osterbrot, das gegrillte
Osterlamm und das traditionelle Eier-Schlagen, ein Brauch bei dem die roten Eier aneinander
geschlagen werden, wobei der, dessen Eis ganz bleibt ein glückliches Jahr erleben wird,
darf an diesen Tagen nicht fehlen.

Wenn Sie ein Stück griechische Tradition zu Ihnen nach Hause holen möchten, haben
wir hier ein Last-Minute-Rezept für ein einfaches Osterbrot für Sie:


Sie brauchen für den Teig:

- 700-750 g Mehl
- 42 g frische Hefe (oder 2 Päckchen Trockenhefe)
- 100 ml Milch
- 100 ml lauwarmes Wasser
- 160 g Zucker (gerne einen Teil durch Vanillezucker ersetzen)
- 3 Eier
- 1 Prise Salz
- 100 g Butter oder Olivenöl
- 20 Mahlei-Körnchen, 1 knapper TL (oder Mastix), nicht zwingend, wenn nicht zur Hand
- 6 grüne Kardamonkapseln, nicht zwingend, wenn nicht zur Hand
- ein wenig Zitronenabrieb (nicht zwingend)

Für den Belag:
- 1 Eigelb zum Bestreichen, einige Mandelblättchen oder Sesam, evtl. ein rot gefärbtes gekochtes Ei (wenn vorhanden)

So bereiten Sie das Osterbrot zu:

Aus den Zutaten einen weichen Hefeteig herstellen und ihn für 1-2 Stunden warm stellen, er sollte sich danach verdoppelt
haben. Daraufhin nochmals durchkneten und wenn nötig etwas Mehl zugeben, bis der Teig nicht mehr an den Fingern
klebt. Den Teig in drei gleichgroße Stücke teilen und jedes zu einer langen Rolle formen. An einem Ende die drei Stücke
zusammen drücken und dann wie einen Zopf flechten. Das untere Ende wieder zusammendrücken. Wenn Sie ein rotes Ei zur Verfügung
haben, können Sie den Zopf auch zu einem Kreis (Nest) zusammenführen.

Nun ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Zopf darauf, zugedeckt, wieder an einem warmen Ort 40-60 Minuten gehen lassen,
idealerweise hat sich das Volumen nun nochmal verdoppelt.
Das Eigelb mit ein wenig Wasser vermischen und das Brot damit bestreichen, nach belieben mit Mandelblättchen oder Sesam betreuen.

Bei 180-200° Grad Ober- Unterhitze ungefähr 30 Minuten backen.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.