Kontrolle vor Ort - Versandpause 8.-15.9.2017

13.08.2017 13:33

Σεπτέμβριος - Kontrolle vor Ort - Versandpause 8.-15.9.2017

 

Wie unsere Stammkunden es von uns gewohnt sind, werden wir uns auch dieses Jahr wieder nach Kreta aufmachen um vor Ort die Olivenhaine zu überprüfen und um, zur Kontaktpflege, unseren Ölmühlen einen Besuch abzustatten. Diesen September haben wir uns bereits Evripidis (Marke: Manoli & Princess/Prince of Crete) in Plora, Süden Kretas, vorgenommen, auch weil wir vom Manoli Olivenöl dieses Jahr sehr begeistert sind und helfen möchten dieses noch stärker zu integrieren. Plakias Oil besuchen wir jedes Jahr, es ist und bleibt unser Lieblings-Öl.

Natürlich werden wir auch nach Neuheiten Ausschau halten und versuchen die Produktwünsche unserer Kunden zu erfüllen. Eines der neuen Projekte ist Ophellia. Freuen Sie sich auf mehr Oliven-, Marmeladen und Honig-Auswahl und auf neue Balsamico Kreationen.

Wir werden nach unserem Besuch nochmal ausführlicher davon berichten.

Leider unumgänglich - Die Versandpause

Leider gibt es dieses Jahr eine Änderung im Ablauf, bisher konnte der Versand immer, mitleichten Verzögerungen, weiter laufen, dieses Jahr haben wir an Personal eingebüßt undbrauchen die restliche Besetzung vor Ort.

Wir hoffen dies wird im nächsten Jahr wieder wie gewohnt ablaufen können um bitten um Ihr Verständnis. Bestellen dürfen Sie natürlich trotzdem, ab 18.09. werden wir unser Bestes geben, Alles schnellstmöglich auf die Reise zu schicken.

Ihre Anfragen und Nachrichten werden wir einmal täglich prüfen und beantworten.

 

 

Warum uns die Kontrolle der Olivenhaine vor Ort so wichtig ist?

So rein wie das Olivenöl was wir anbieten soll auch unser Gewissen gegenüber unseren Kunden sein! Für uns ist es sehr wichtig, das wir das Vertrauen unserer Kunden mit gutem Gewissen genießen dürfen, denn genauso möchten auch wir bei dem Kauf von Lebensmitteln behandelt werden. Daher tun wir unsere Möglichstes, griechische Produkte nicht nur zu verkaufen, sondern auch zu leben!

Vor Ort besichtigen wir unangemeldet mehrere Olivenhaine und legen dabei großen Wert auf Bewässerung, Sauberkeit der Felder und den Zustand der Bäume und Oliven. Außerdem schauen wir ob auch nur die organischen Fallen zur Bekämpfung der Olivenfliegen eingesetzt wird.

Jede Pflanze braucht Wasser, auch der Olivenbaum, der auf die trockenen Böden und die langen Sommer mit wenig Regen eingestellt ist. Er kann jedoch eine ganze Weile auch ohne Wasser auskommen, seine weit verzweigten Wurzeln können auch die geringste Restfeuchtigkeit aus dem Boden aufnehmen.

Bei zu langer Dürre sollten die Haine jedoch zusätzlich bewässert werden um die Reifung der Früchte nicht zu unterbrechen und somit den Ertrag zu steigern. Staunässe muss dabei unbedingt vermieden werden.

Eine Verunreinigung der Felder wirkt sich besonders schlecht auf die Olivenbäume und deren Früchte aus. Schadstoffe aus z.B. abgeladenem Abfall, die in den Boden gelangen, werden von den Bäumen aufgenommen und bis in die Oliven transportiert. Wir haben daher ein besonderes Augenmerk auf die Reinheit der Haine und deren unmittelbar angrenzenden Flächen. Zu unserer Zufriedenheit konnten wir bei unseren

Kontrollen bisher keine Probleme und auch keine Verwendung von chemische Düngemitteln festellen.

Olivenfruchtfliegen, auch Olivenfliegen genannt, sind sehr unbeliebte Gäste auf Olivenhainen und der natürlich Feind der Oliven, der den Ertrag am meisten beeinflussen kann. Der Schädling greift in erster Phase die Blüten des Baumes an, anschließend legt er seine Eier in den Oliven ab und die daraus schlüpfenden Maden beschädigen und verunreinigen das Fleisch der Früchte. Glücklicherweise können diese mit einer natürlich Falle bekämpft werden. Ein Behälter, oft eine einfache PET-Flasche, wird mit Wasser und etwas Olivenöl ein Drittel gefüllt, natürliche Feromone locken die Fliegen durch kleine Löcher ins Innere der Flasche, wo sie nicht mehr herauskommen und in dem Wasser- Öl-Gemisch sehr schnell ertrinken. Je nach Aufkommen der Olivenfruchtfliege werden mehr oder weniger Fallen benötigt.

Enge Zusammenarbeit mit den Öhlmühlen

Wir als Lebensmittel- und zertifizierter Bio-Betrieb unterliegen wie die Ölmühlen gewissen Vorgaben, denen wir nicht nur dort vor Ort gewissenhaft mit den Ölmühlen zusammen nachgehen, sondern auch natürlich hier in Deutschland.

Wir bedanken uns für die reibungslose und tolle Zusammenarbeit mit allen Bio-Betrieben.

 


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.