Tierschutz in Kalamaki / Südkreta

13.03.2016 18:31

Tierschutz auf Kreta - Bericht eines Kunden

Tierschutz in Kalamaki / Südkreta

Seit 35 Jahren bereise ich Griechenland und seit nunmehr 15 Jahren ist die Messara in Südkreta die 2. Heimat von meiner Frau und mir. Neben den schönen Seiten „unserer“ Insel, gibt es auch weniger schöne Begebenheiten.

Meinen Hund Luna nahm ich 2010 vom Strand mit nach Deutschland, sie war schwanger ausgesetzt worden. Da ich seit Jahren als Flugpate aktiv bin, war dies unproblematisch.

Kalamaki im Süden Kretas

In Kalamaki kümmert sich Michaela Maier seit 14 Jahren mit ihrer www.artemis-creterescue.com aufopferungsvoll um Strays, wobei sie sich rein aus Spenden finanziert.


Sie engagiert sie sich auf der schönen Ferieninsel für bessere Lebensbedingungen der Tiere, Aufklärung der Bevölkerung, Kastrationsmaßnahmen vor Ort, Vermittlung von Tieren die dort keine Überlebenschance hätten.  Ich kenne sie persönlich von vielen Besuchen bei ihr und unterstütze sie, soweit möglich mit Spenden. Michaela kann derzeit bis zu 60 Hunde, Welpen und Katzen aufnehmen und angemessen versorgen.

Ihr Lohn sind die dankbaren Augen der Tiere, die ihr immer wieder neue Kraft spenden dieses Mammutprojekt zu stemmen.


Es besteht dort im Übrigen die Möglichkeit „Tierschutzferien“ zu verbringen, für junge Familien mit Kindern, Jugendliche und besonders auch „Senioren“ die menschliche & tierische Gesellschaft zu schätzen wissen.

Situation vor Ort

Die Situatiuon bezüglich Tierschutz auf Kreta ist äußerst angespannt, so habe ich Anfang 2015 eine Facebook-Gruppe „Kalamakiwelpen“ gegründet.

Hier sammele ich Geld- und Sachspenden (Medikamente etc.) um direkte Hilfe für dieses Projekt vor Ort, d.h. Hunde und andere Tiere in Not zu versorgen, kastrieren etc. So gibt es  Namenspatenschaften für Welpen, als im September 2015 Michaela`s alter Jeep mit dem Sie zu Außengehegen oder zum Tierarzt fährt sprichwörtlich zusammenbrach, konnte ich in 4 Wochen 1.200 € als Zuschuss für einen neuen Gebrauchten einsammeln.

Heute, am 30.01.2016 habe ich für 656,40 € Medikamente für Michi`s Fellnasen  bestellt, die ich über FB „eingesammelt“ habe.

Wer dazu Fragen hat kann mich gerne ansprechen.
Michael Terschüren  

Hier die Links zu einem Video auf Facebook und der Gruppe


https://www.facebook.com/mutas.de/videos/vb.1396337430605377/1498552180383901/?type=2&theater


https://www.facebook.com/#!/groups/Kalamakiwelpen/

Eine Einsendung unseres Kunden Michael Terschüren.

Futter Spenden mit CretanOil

Den Genuss von erstklassigem Olivenöl aus Kreta mit einer guten Tat für den Tierschutz verbinden!

CretanOil hat ein Herz für Tiere und möchte mit Ihnen zusammen etwas zurückgeben.

1 KG Futter spende - gleich hier mitbestellen.

CretanOil hat eine große Menge Futter gekauft. Wir werden Ihre Spende auf unsere Kosten nach Kreta zu den Tierschützern schicken. Wir werden natürlich auch etwas Spenden und Transportkosten übernehmen wir natürlich auch.

Als Empfänger haben wir uns 3 Tierschützer auf Kreta ausgesucht, die selbstlos permanent im Tierschutz arbeiten, Hunde aufnehmen, impfen, kastrieren und füttern und ggf. medizinisch versorgen lassen.

Es handelt sich dabei um Michaela in Kalamaki, Nele in Flathiakes - Ag. Deka und Verena in Heraklion.

So kümmert sich Michaela Maier seit 14 Jahren aufopferungsvoll um Strays, wobei sie sich rein aus Spenden finanziert. Sie engagiert sie sich auf der schönen Ferieninsel für bessere Lebensbedingungen der Tiere, Aufklärung der Bevölkerung, Kastrationsmaßnahmen vor Ort, Vermittlung von Tieren die dort keine Überlebenschance hätten. Michaela kann derzeit bis zu 60 Hunde, Welpen und Katzen aufnehmen und angemessen versorgen. Ihr Lohn sind die dankbaren Augen der Tiere, die ihr immer wieder neue Kraft spenden dieses Mammutprojekt zu stemmen.

Es besteht dort im Übrigen die Möglichkeit ?Tierschutzferien? zu verbringen, für junge Familien mit Kindern, Jugendliche und besonders auch ?Senioren? die menschliche & tierische Gesellschaft zu schätzen wissen.

Hier die Links zu den Homepages bzw. FB:

Michaela Meier:

Hompage

> Auf Facebook besuchen

Nele Edmée Heuschling

> Auf Facebook besuchen

Verena Wels:

> Auf Facebook besuchen

Hompage


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.